Integrationskonferenzen

Integrationskonferenzen des Harburger Integrationsrats

Mitmachen, Mitreden, Mitgestalten heißt die Devise

Es haben im Bezirk Harburg insgesamt acht Integrationskonferenzen stattgefunden. Der Integrationsrat und die Verwaltung (Fachamt Sozialraummanagement) organiseiren diese gemeinsam. Die Besucherzahl liegt jedes Mal bei 80-120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus unterschiedelichen Arbeitshintergründen oder Kontexten.

Das Querschnittsthema Integration wird jedesmal in Bezug auf ein Schwerpunkt behandelt. Zum Thema viefäliges Zusammenleben gibt es World Cafés, wo jeder zu Wort kommen kann,  oder "Ankommen in Deutschland" oder Chancengleichheit wird auch mal mit Experten diskutiert. Besuch und Vortrag gab es auch vom Migrationsforscher Mark Terkessidis oder dem Journalisten Mirco Keilberth. Als der Chorleiter von Gospel Train Peter Schuldt alle Gäste dazubrachte gemeinsam ein Lied zu singen, war das auch mal ein guter Auftakt für den weiteren Abend mit Diskussion und Imbiss. Diskutiert wurde auch viel, als es darum ging, das neue Integrationskonzept zu erarbeiten. Das war eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischend dem Bezirk und dem Rat. In einem einjährigen Partizipationsprozess wurde das neue bezirkliche Leitbild mit konkreten Maßnahmen formuliert.

Unsere ehemaliger Bezirksamtsleiter Thomas Völsch ( † 28. November 2017) hat immer das Grußwort gesprochen und einmal hatten wir auch die Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard zu Gast, die selbst Harburgerin ist. Was bei den Integrationskonferenzen auch nie fehlen darf, ist ein kulureller Ausklang. Sei es eine Autorenlesung, eine Band oder ein Schulchor. Harburg ist eben vielfältig! 

Der Rat möchte sein Netzwerk aber auch stets vergrößern und auch weitere Menschen finden, die Lust haben aktiv den Bezirk mitzugestalten. Dafür gab es am 12. Januar 2018 einen Neujahrsempfang. Wir haben viele neue Gesichter dort erleben, und viele Menschen mit interesssanten Geschichten begegnen dürfen. Wir haben uns sehr über den großen Andrang und die positiven Rückmeldungen gefreut.

Sind Sie neugierig geworden? Bitte lesen Sie selbst nach: